Max Wild Leitungsbau Rohrleitungsbau RLB Stahlrohrrammungen
Horizontalbohrtechnik / Rohrleitungsbau

Stahlrohrrammungen

Bei Stahlrohrrammungen werden Straßen, Gleisanlagen, Gebäude und Flüsse bis 30 m Länge unterquert. Mit unseren Rammen, die eine Schubleistung bis zu 10.000 Nm entwickeln, lassen sich Stahlrohre bis 800 mm Durchmesser ohne Presswiderlager einrammen.

Die längsgeschweißten oder nahtlosen Stahlrohre werden als Medienrohre, z. B. im Pipelinebau oder als Schutzrohr für die Bündelung von Ver- und Entsorgungsleitungen genutzt. Die Rammen sind auch beim Bau von Unterführungen, kleineren Durchlässen und Rohrschirmen für den Tunnelbau sowie zur Unterstützung von HDD-Bohrungen einsetzbar.